Psalm 19

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Studienfassung liegt in Rohübersetzung vor.png
Status: Studienfassung liegt in Rohübersetzung vor
Eine erste Übersetzung aus dem Urtext ist komplett und kann weiter verbessert und geprüft werden. Auf der Diskussionsseite ist Platz für Verbesserungsvorschläge, konstruktive Anmerkungen und zum Dokumentieren der Arbeit am Urtext.

Lesefassung (Psalm 19)

123456789101112131415

Anmerkungen

Studienfassung (Psalm 19)

1 Dem Chorleiter. Ein Psalm (begleitetes Lied) von (für) David.
2 Die Himmel erzählen die Herrlichkeit JHWHs und das Himmelsgewölbe verkündet seiner Hände Werk.
3 Tag für Tag sprudelt Rede, Nacht für Nacht kündet Kenntnis (Wissen, Weisheit).
4 Ohne Rede, ohne Worte, ihre Stimme wird nicht gehört.
5 Ihre Messchnur a geht aus über die ganze Erde und bis ans Ende der Welt ihre Sprache. In ihnen hat er der Sonne ein Zelt gesetzt.
6 Und er b, wie ein Bräutigam aus seinem Gemach tritt er hervor, er freut sich wie ein Held die Bahn zu durchlaufen.
7 Am Ende des Himmels ist sein Ausgangspunkt und läuft um bis an sein Ende, nichts ist vor seiner Glut verborgen.
8 Die Weisung JHWHs ist vollkommen, stellt die Seele wieder her; das Zeugnis JHWHs ist zuverlässig und macht den Einfältigen weise.
9 Die Vorschriften (Befehle) JHWHs sind richtig und erfreuen das Herz, das Gebot JHWHs ist lauter und macht die Augen hell.
10 Die JHWHEmpfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH.-Furcht ist rein und besteht in Ewigkeit. Die Rechtsbestimmungen JHWHs sind Treue, sie sind gerecht allesamt.
11 Sie, die begehrenswerter (köstlicher) sind als Gold, ja viel gediegenes Gold, und süßer als Honig und Honigseim.
12 Auch wird dein Knecht durch sie gewarnt, in ihrer Befolgung liegt großer Lohn.
13 Verirrungen, wer bemerkt sie? Von den Verborgenen sprich mich frei,
14 auch von Übermütigen halte deinen Knecht zurück, lass sie mich nicht beherrschen, denn ich bin tadellos und bin rein von schweren Vergehen.
15 Lass die Reden meines Mundes und das Sinnen meines Herzens wohlgefällig vor dir sein, JHWHEmpfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH., mein Fels und mein Erlöser.

Anmerkungen

a in der LXXDie Septuaginta - die älteste durchgängige griechische Übersetzung des AT überhaupt; entstanden zwischen 250 v. Chr. und 100 n. Chr. Die LXX folgt vielerorts einer anderen Verszählung als deutsche Übersetzungen. Stellenangaben, die mit diesem Kürzel versehen sind, können von den Angaben im sonst aus dem Hebräischen übersetzten AT abweichen. wird phtongos (Schall) verwendet, das geht aber nur, wenn das hebr. Wort verändert wird von qawam zu qolam (Zurück zu v.5)
b der "Sonnerich", hebr. maskulin! (Zurück zu v.6)
Ansichten
  • Seite
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
Rubriken
Benutzeranmeldung
Drucken/exportieren