Vorlage:Checkliste Studienfassung

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche


Siehe auch Informationen zu Qualitätskriterien und Status.

Überblick

Diese Tabelle dient zur Dokumentation der Arbeitsschritte, die zum Erfüllen der Übersetzungskriterien nötig sind. Zu jedem Kapitel sollte sie auf der jeweiligen Diskussionsseite eingefügt werden. Ein Kapitel ohne diese Checkliste kann keinen höheren Status als Studienfassung liegt in Rohübersetzung vor erhalten.

Beim Erstellen einer Diskussionsseite seht ihr folgendes Wiki-Markup direkt am Anfang der Seite:

{{Checkliste Studienfassung
|Alle Verse = 
|Alternativen = 
|Zweifelsfälle dokumentiert = 
|Bedeutung erläutert = 
|Textart = 
|Andere Kriterien = 
|Am Urtext überprüft = 
|Kommentare eingesehen = 
|Übersetzungsvergleich = 
|Endkorrektur = 
}}

Dort kann die Liste dann weiter bearbeitet werden.


Beispiel

{{Checkliste Studienfassung
| Alle Verse =
1-12: ja (Anton)
13-17: ja (Bertha)
Perikopenabgrenzung stimmt überein mit M. Wolters Lk-Kommentar (Charlotte)
| Alternativen =
1-17: ja (Daniel)
| Zweifelsfälle dokumentiert =
1-12: teilweise (Emil)
| Bedeutung erläutert =
in diesem Fall nicht relevant (Friedrich)
| Textart =
1-17: OK (Gustav)
| Andere Kriterien =
1-17: OK (Heinrich)
| Am Urtext überprüft =
1-12 ABC (Emil),
10-12 ABCD (Daniel),
13-17 AB (Heinrich)
| Kommentare eingesehen =
1-10 ADE: M. Wolter (Charlotte),
13-17 ABCD: F. Bovon (Heinrich)
| Übersetzungsvergleich =
3-15 Gute Nachricht (Ida),
1-17 Einheitsübersetzung und Luther (Juliett),
1-17 Neue Genfer und Neue Zürcher (Konrad)
| Endkorrektur =
1-17: OK, aber bei der Kommasetzung bin ich mir unsicher (Nora)
}}

Dies ergibt:

Checkliste für die Studienfassung Erläuterung (Welche Verse durch wen?)
A. Sind alle Verse im Kapitel aus dem Urtext übersetzt? Wenn nicht: Welche übersetzten Verse umfassen sinnvoll abgegrenzte Textabschnitte?
Beispiel: Vers 1–12: ja (Anton)

1-12: ja (Anton)

13-17: ja (Bertha)

Perikopenabgrenzung stimmt überein mit M. Wolters Lk-Kommentar (Charlotte)
B. Alternativen: Häufig können Wörter in einem bestimmten Kontext mehrere denkbare Bedeutungen haben. Sind diese Übersetzungsalternativen möglichst vollständig berücksichtigt?
Beispiel: Vers 1–17: ja (Daniel)

1-17: ja (Daniel)

C. Manchmal erlauben Textüberlieferung und Satzbau mehrere Übersetzungena, oder sie sind nicht direkt übersetzbarb. Sind solche Zweifelsfälle mit einer Fußnote dokumentiert, und steht die wahrscheinlichste Deutung im Haupttext?
Beispiel: Vers 1-12: teilweise (Emil)

1-12: teilweise (Emil)

D. Werden alle Stellen, deren Bedeutung in der Übersetzung nicht offensichtlich ist, in den Fußnoten erläutert?
Beispiel: „nach dem Fleisch“ in Vers 6 ist noch unklar (Friedrich)

in diesem Fall nicht relevant (Friedrich)

E. Sind Anmerkungen zur Textart für das Erstellen der Lesefassung sinnvollc?
Beispiel: Vers 5: Schwurformel (in Fußnote dokumentiert, Vera)

1-17: OK (Gustav)

F. Sind alle Kriterien und Detailregelungen erfülltd?
Beispiel: Vers 1–17: OK (Heinrich)

1-17: OK (Heinrich)

G. Sind die Übersetzung (A) sowie die Punkte B bis E noch einmal am Urtext überprüft worden? (Kann nicht der Erstübersetzer tun)
Beispiel: 1–12 ABC (Emil)

1-12 ABC (Emil),

10-12 ABCD (Daniel),

13-17 AB (Heinrich)
H. Welche wissenschaftlichen Kommentare wurden zur Kontrolle der Punkte A bis E eingesehen?
Beispiel: 13-17 ABCD: F. Bovon (Heinrich)

1-10 ADE: M. Wolter (Charlotte), 13-17 ABCD: F. Bovon (Heinrich)

I. Mit welchen anderen Übersetzungen wurde verglichen, um alternative Deutungen oder ggfs. Urheberrechtsprobleme zu finden?
Beispiel: 1-17 Einheitsübersetzung und Luther (Juliett)

3-15 Gute Nachricht (Ida),

1-17 Einheitsübersetzung und Luther (Juliett),

1-17 Neue Genfer und Neue Zürcher (Konrad)
J. Endkorrektur: Überprüfung von Rechtschreibung, Kommasetzung, Satzbau; Wiki-Markup; Eigennamen (Orts- und Personennamen nach den Loccumer Richtlinien, Gottesname als JHWHEmpfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH.) und weiteren Vorgaben
Beispiel: 1-17: OK, aber bei der Kommasetzung bin ich mir unsicher (Nora)

1-17: OK, aber bei der Kommasetzung bin ich mir unsicher (Nora)

a z.B. mehrdeutige Tempora oder Präpositionen, Aspekte, manche Partizipien (Zurück zum Text: a)
b z.B. Textkorruption, figurae etymologicae, Genitiv- und Dativverbindungen, historisches Präsens, Einleitungsformeln von Satzfolge (Zurück zum Text: b)
c z.B. Klagepsalm, Gerichtsdrohung, Gesetzestext, Schwurformel ... (Zurück zum Text: c)
d z.B.: nur ganze Verse, möglichst äquivalenter Satzbau, Darstellung unterschiedlicher Meinungen (Zurück zum Text: d)

In dieser Tabelle bitte knapp den aktuellen Stand eintragen. Auf der übrigen Diskussionsseite kann bei Bedarf ausführlicher dokumentiert/diskutiert werden. Siehe auch: Qualität


Ansichten
  • Vorlage
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
Rubriken
Benutzeranmeldung