Jesaja 11

Aus Die Offene Bibel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Studienfassung in Arbeit.png
Status: Studienfassung in Arbeit
Wer die biblischen Ursprachen beherrscht, ist zum Einstellen einer ersten Übersetzung eingeladen. Auf der Diskussionsseite kann die Arbeit am Urtext dokumentiert werden. Dort ist auch Platz für Verbesserungsvorschläge und konstruktive Anmerkungen.

Lesefassung (Jesaja 11)

12345678910111213141516

Anmerkungen

Studienfassung (Jesaja 11)

1 Und es wuchs (geht hervor) ein Zweig (Sproß) von dem Baumstumpf des Stammes Isaia und ein Sprössling aus seinen Wurzeln (seines Stammes) wird fruchtbar sein (Frucht bringen). 2 Und es wird sich (Und es ruht auf ihm) der Geist JHWHs auf ihn niederlassen, [der] Geist [der] Weisheit und [des] Verstandes (Einsicht), [der] Geist [des] Planes [der Lehre/des Rates] und [der] Kraft, [der] Geist [des] Wissens (der Erkenntnis) und [der] Furcht JHWHs. 3 Und sein riechen lassen ist die Furcht JHWHsb (Und er wird seinen Wohlgefallen haben in der Furcht JHWHs/Was man von ihm riecht ist „Gottesfurcht“c)d, und nicht im (nach dem) Sehen seiner Augen wird er richten, und nicht in dem was er mit seinen Ohren hört (nach Hörensagen), wird er entscheiden (richten). 4 Und er wird mit Gerechtigkeit [die] Armen richten, und er wird mit Gerechtigkeit die sich unterordnenden auf [der] Erde (die Armen des Landes) richten, und er wird das Land mit dem Szepter (Stab) seines Mundes schlagen, und mit [dem] Geist (Hauch) seiner Lippen wird er die Schuldigen (Bösen/Ungläubigen) töten. 5 Und [die] Gerechtigkeit wird der Gürtel seiner Hüften sein, und die Treue (Sicherheit/Festigkeit/Glaube/Wahrhaftigkeit) [wird] der Gürtel seiner Hüften [sein]. 6 Und ein Wolf wird sich mit einem Lamm niederlassen (weilen), und eine Raubkatze (Panther/Leopard/Pardel) wird sich mit einem Böckchen (einer Ziege) hinlegen, und ein Kalb und ein junger Löwe und [das] Mastvieh [sind] zusammen, und ein kleiner Knabe treibt (führt) sie [hinauf]. 7 Und eine junge Kuh und eine Bärin werden weiden, zusammen werden sie ihre Kinder lagern (weiden), und [der] Löwe wird wie das Rind Stroh fressen. 8 Und es wird sich ein Säugling an der Höhle der Cobra (Viper/Natter/Otter) vergnügen (spielen/Spass haben), und zum Höhlenloch einer Schlange streckt ein Entwöhnter seine Hand aus. 9 Sie werden nicht schlecht handeln (Man wird nicht Böses tun) und sie werden nicht (man wird nicht zerstören) auf dem meinem ganzen heiligen Berg verderben, denn das Land wird voll von Erkenntnis von JHWHEmpfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH. sein, wie das (die) Wasser das Meer bedeckt (bedecken). 10 Und es wird an diesem Tag geschehen: [Die] Wurzel Isais, die als Feldzeichen (Zeichen) für die Völker steht, nach ihr werden die [fremden] Völker fragen (suchen), und ihre Stätte (ihr Ruheort) wird Heiligkeit sein. 111213141516

Anmerkungen

a Isai ist der Vater von David (Zurück zu v.1)
b komplizierter hebräischer Ausdruck, wörtl.: Und sein riechen lassen ist die Furcht JHWHs. D.h., dass er JHWHEmpfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH. nicht durch Rauchopfer gefällt, sondern allein durch Furcht vor ihm (Zurück zu v.3)
c natürlich wäre JHWHEmpfehlung zur Aussprache: mein Herr, der HERR, GOTT, °unser Gott°, °unser Herr°, die/der Eine, die/der Ewige, die/der Heilige, die/der Lebendige, Ich-bin-da, Adonaj, Ha-Schem, Ha-Makom, Schechina. Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite JHWH.-Furcht genauer, allerdings kaum verständlich (Zurück zu v.3)
d AK Hifil von ריח (Zurück zu v.3)
Ansichten
  • Seite
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
Rubriken
Benutzeranmeldung
Drucken/exportieren