Foren-Bedienung

Hallo miteinander,

Ich starte diesen Thread jetzt mal.
Habe auch schon eine Anregung: Einen WYSIWYG-Editor auf Webseite und Forum fände ich komfortabel. Das würde Leuten wie mir, die nur wenig Erfahrung mit HTML haben, das Leben etwas erleichtern.

Wysiwyg

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Ja, kann ich einbauen. Hat hier irgend jemand Erfahrungen, welcher WYSIWYG-Editor gut ist? Ich habe schon mit ein oder zwei schlechte Erfahrungen gemacht, weiß aber nicht welche das waren.

Möglich sind:
FCKeditor, jWYSIWYG, markItUp, NicEdit, openWYSIWYG, TinyMCE, TinyMCE, Whizzywig, WYMeditor, YUI editor

Re: Foren-Bedienung

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Ok, mehr als eine Woche ohne Antwort lässt den Schluß zu, dass ihr auch nicht mehr Ahnung von WYSIWYG-Editoren habt, als ich.

 

Ich habe mich mal drangesetzt und den FCKeditor ausprobiert. Mit ihm kann man ohne Probleme:

Fetten und kursiven Text erstellen,

  • sowie
  • Aufzählungen

und

  1. Nummerie-
  2. rungen
    1. in
    2. unterschiedlicher
  3. Tiefe

und natürlich Links.

Der Zeilenumbruch klappt nicht hundertprozentig, aber vielleicht stört das auch nicht übermäßig.

Re: Forenbedienung

Klingt gut, danke!

Du und Sie

Habe noch einen Vorschlag.

Beim Schreiben des jüngsten News-Eintrags bin ich darüber gestolpert - wie die Leser ansprechen? Allgemein gibt es in der "Community" wohl klar eine Tendenz zum "du". Doch wie werden wir auch für Menschen attraktiv, die nicht an das "vertraulichkeit" "du" in Internetcommunities gewöhnt sind?

In Blogs und News-Meldungen wird sich das wohl kaum ohne größere Verrenkungen bewerkstelligen lassen. Aber vor kurzem habe ich in einem Forum irgendwo einmal eine sehr interessante Option in den Benutzereinstellungen gefunden: Dort konnte man einen Haken bei "Ich möchte mit "Sie" angesprochen werden" setzen. Das wurde dann bei Posts unter dem Benutzernamen angezeigt. Auf diese elegante Weise fühlte sich niemand angestoßen.

Das soll nicht direkt ein Vorschlag sein. Vielmehr möchte ich damit Überlegungen anstoßen, wie wir mehr als nur Studenten und Mitglieder der digitalen Generation ansprechen können. Es könnte sich eines Tages als hilfreich erweisen.

Re: Du und Sie

Hallo zusammen,

ich stimme Ben bei, dass es, nicht nur in Zukunft, wichtig sein wird eine offizielle Sprachregelung zu finden.

Die angesprochene Option findet sich auch hier unter:

"Bearbeiten->Persönliches"

Wichtiger finde ich das Auftreten nach Aussen. Sicherlich nutzt die Communitie das perönlichere "Du", aber um für Alle auch seriös zu wirken sollte hier das "Sie" bevorzugt werden.

 

Fröhlich grüßend

 

Rainer

Re: Foren-Bedienung

 

Hmmm

,

 

ich finde es ziemlich kontraproduktiv, wenn Absätze nicht als Absätze dargestellt werden. Das Lesen fällt "mir" dann schwerer.

Wenn ich in die html-Ansicht umschalte, werden aber die Befehle alle dargestellt nur später nicht umgesetzt (z.B. h1, br, p usw.)! Dann gebe ich Text lieber ohne den Editor ein und weiß er wird wie gewünscht dargestellt.

Rainer

WYSIWYG

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Genau das meinte ich mit doofen WYSIWYG-Editoren. Vielleicht bin auch der Doofe, aber dem Zeilenumbruch kriege ich nicht rein. Ich versuche mal einen anderen Editor.

Dass der Editor komfortabler aussieht, liegt an den Funktionen, die man freischaltet. In der normalen Eingabeform sind tatsächluch nur ein paar html-Tags erlaubt. Genau diese Funktionen habe ich mit dem Editor nachgebaut.

Ich kann gerne alle Funktionen freischalten (auch wenn das unsicherer ist), aber mir fehlt im Moment leider sowohl Zeit, als auch ein schenller Internetzugang. Mit GPRS ist einfach alles quälend langsam...

 

Das Du/Sie-Problem ist in der Tat eins, was mir schon früh aufgefallen ist (deshalb auch im Profil die Möglichkeit einen Haken zu setzen). Die Funktion mit der Signatur finde ich klasse, Ben. Ich suche mal, ob ich sowas für Drupal finde. Trotzdem sollten wir mal eine Seite dazu schreiben. Eine echte Lösung ist mir bis jetzt nicht eingefallen, wenn ihr also Vorschläge habt, immer nur her damit!

Re: WYSIWYG

Hallo Wolfgang,

bevor du damit Zeit vergeudest, dann lasse es lieber sein, es gibt Wichtigeres (finde ich). Die paar Formatierungen welche zusätzlich benötigt werden sollten, können schnell gelernt werden und Umbrüche bzw. Absätze wurden sowieso richtig übernommen.

 Rainer

P.S.

Was nutzt mir ein Einrücken, wenn Absätze nicht funktionieren

P.P.S. Auch Einrücken tut es bei mir nicht 8>(

 

 

Re: WYSIWYG

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Ja, ich erde es erstmal zu den Akten legen und damit rumspielen, wenn ich mehr Zeit habe.

 

Überschriften von Forenbeiträgen

Ich finde die Überschriften optimierbar. Wenn man keine angibt, werden einfach die ersten soundso Zeichen des Eintrags verwendet, was nicht wirklich optimal ist. Ansonsten muss man sich selbst eine passende überlegen.
Gibt es die Möglichkeit, das System entweder so umzustellen, dass keine Überschriften benötigt werden, oder dass solche automatisch vorgeschlagen werden? Etwa im Sinne von "Re: [Diskussionstitel]".

Re: Überschriften von Forenbeiträgen

So besser?
Das ganze hat zwar den Nachteil, dass es jetzt immer mehr Re's werden, aber es ist auf jden Fall besser. Ansinsten gibt es die Möglichkeit die Betreffzeile komplett wegzulassen.

Re: Überschriften von Forenbeiträgen

Gäbe das keine Probleme mit der Anzeige in der Sektion "Neueste Kommentare"?

Re: Überschriften von Forenbeiträgen

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Ja, gäbe es, aber:
anscheinend macht er nur immer ein Re: pro Thema.
Umso besser! Das wusste ich vorher nicht.
Ich habe das nur bei evangelisch.de gesehen und fand das suboptimal, aber so wie es jetzt hier ist, gefällt es mir ganz gut.

Eingabeformat

Wenn man beim Verfassen eines Beitrags das Standard-Eingabeformat, Filtered HTML, stehen lässt, werden im Beitrag mindestens Zeilenumbrüche und Absätze nicht formuliert. Damit das funktioniert, muss man dann Full HTML auswählen...

Re: Eingabeformat

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Ja, das ist mir auch aufgefallen, da scheint irgendein Update Mist gebaut zu haben.

--

Wie dämlich, das Update hat offensichtlich die Tags für Absätze und Zeilenumbrüche aus den erlaubten Tags gelöscht. Jetzt sollte es wieder gehen.

Thread-Darstellung

1. Ich finde die Schriftgrößen von Threads viel zu groß.

2. In Firefox (wie im Screenshot) ist in der Kolumne "Aktuelle Beiträge" ein Stück abgeschnitten. Unter Opera wird allerdings alles angezeigt.

 

3. Jetzt wo rechts neue Kommentare nicht mehr angezeigt werden, ist es viel weniger offensichtlich, ob es im Forum Neues gibt.

Re: Thread-Darstellung

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Zu 1 und 2: Ja, Du hast recht. Mit dem neuen Design wird alles besser. Bis zum Kirchentag sollten wir es haben.

zu 3: Danke für die Rückmeldung. Sollen die Kommentare wieder extra? Ich dachte es ist so übersichtlicher, aber es ist eh genug platz in der Spalte für einen zusätzlichen Kommentarblock. Was meinen die anderen?

Alternativ kann ich in der jetzigen Ansicht auch die Anzahl der Kommentare anzeigen lassen.

Den Überblick behalten

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Ich habe mal Testweise die Kommentaranzahl eingefügt. Ist die Übersicht jetzt besser, oder lieber die alte Kommentarübersicht? Den Platz wollte ich eigentlich für die Shirt-Werbung freihalten (obwohl sich das eh nochmal alles ändert, wenn das neue Design kommt.

Re: Den Überblick behalten

Das abgebildete Datum hilft schon. Aber vielleicht gibt es ja noch andere Lösungen.

Dass ein neues Design auch für die Webseite in der Mache ist, hatte ich gar nicht mitbekommen!

Re: Den Überblick behalten

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Das neue Design wird (hoffentlich) genau so aussehehn, wie das Wikidesign, damit potentielle oder neue Benutzer nicht über die Designunterschiede stolpern. Ich habe schon von einigen gehört, dass sie sehr verwirrt waren und schon dachten sie wären ganz woanders gelandet. Unser Drupaldesigner ist leider im Moment arg beschäftigt, also Daumen drücken!

Re: Den Überblick behalten

Ich vermisse jetzt allerdings (wieder) ein zentrales Organ, das neue Kommentare im Forum auflistet und verlinkt. Jetzt muss man sich erst durch die Foren klicken, um neue Beiträge anhand des Zeitstempels zu finden (oder?).

Re: Den Überblick behalten

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Eigentlich kannst Du auf der Startseite die Forenthreads sehen (mit Zeitstempel und Kommentaranzahl. Das aktuellste Forenthema (bzw. die aktuellste Seite) wird oben angezeigt.

Was meinen die anderen? Brauchen wir wieder eine extra-Anzeige für die Kommentare?

Re: Den Überblick behalten

Mein Fehler! Ich kucke selten auf die Startseite, sondern springe meist per Lesezeichen sofort ins Forum. Dann hat sich das erledigt und ich werde mehr auf die Startseite schauen :-)

Benachrichtigungen für neue Posts abonnieren

Können wir es einrichten, dass man Benachrichtigungen über neue Posts abonnieren kann? Die werden nämlich durch unsere RSS-Feeds noch nicht abgedeckt.

Re: Benachrichtigungen für neue Posts abonnieren

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Ja, das stimmt, und zwar war das ein Wunsch eines Mitlesers, der die neuen Threads mitkriegen wollte, aber nicht jede kleine Antwort. die Frage ist, wie wir das machen. Entweder einen eigenen RSS-Feed oder eben....

Olaf und ich hatten letztens schon mal wegen einer Neustrukturierung von Inhalten gesprochen, da könnte ich mir im Zuge dessen eine recht elegante Lösung vorstellen. Wenn es dringend ist, bau ich dir auch schon vorher einenen RSS-Feed mit allen Foren-Antworten.

Re: Benachrichtigungen für neue Posts abonnieren

Ich hatte ganz einfach an eine Funktion gedacht, wie man sie in vielen Foren findet: Wenn man sich an einem Thread beteiligt, kann man optional auch über neue Beiträge benachrichtigt werden. Dringend ist es nicht, nur ein Vorschlag. Wie das am besten geht, wisst du und Olaf sicher am besten. :-)

Kommentar-Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare aus und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Rubriken
Bibelstelle aufschlagen
Volltextsuche

...dann einfach an folgende E-Mailadresse schicken:

meinBeitrag@offene-bibel.de

Benutzeranmeldung
Im Netz

      Offene Bibel bei Identi.ca   Offene Bibel bei Google Plus   Offene Bibel bei Friendica/ Diaspora