Direktlink auf Vers oder Perikope

In letzter Zeit stoße ich immer wieder an meine Grenzen mit der Parallelstellen-Funktion. Diese ist zweifellos sehr praktisch, hat aber auch einen sehr beschränkten Nutzungsrahmen: Man kann damit im Bibeltext auf genau einen Vers als Parallelstelle hinweisen. Schon hier zeigt sich in der Praxis, dass man ziemlich häufig nicht auf einzelne Verse, sondern auf mehrere hinweist, das schafft die Parallelstellen-Funktion aber noch nicht (vgl. Mk 12,29-30 par Dtn 6,4-5).

Genaue Verslinks werden aber auch außerhalb des Parallelstellenkontexts nötig werden. Nahe liegende Beispiele sind exegetische Fußnoten und natürlich unser Kommentar. Wie praktisch, wenn man dort eine Bibelstelle direkt verlinken könnte! 

Wenn ich unser System richtig verstehe, sind diese Direktlinks spätestens seit der Parallelstellen-Funktion bereits möglich. Bisher müsste man dann wohl aber so etwas wie Deuteronomium_6#s4 als manuellen Link setzen (ich hab es mir noch nicht genauer angeschaut). Können wir uns etwas überlegen, um das noch zu vereinfachen? 

1. Ein erster Schritt wäre zum Beispiel ergänzende Dokumentation irgendwo in der Autorenhilfe.

2. Aber ich denke an mehr. In Mediawiki kann man ja interne Links mit [[verlinkte_Seite|angezeigtes Wort]] setzen. Wenn beides übereinstimmt, reicht auch [[Wort]]. Hier kommt der Clou: Mediawiki (oder zumindest Wikipedia) erkennt auch [[angezeigtes Wort]] als Verweis auf [[angezeigtes_Wort]] (was man ja nicht im Fließtext haben möchte). Könnten wir nicht ähnliche erweiterte Regeln definieren? 

Folgendes stelle ich mir vor: Anstatt manuell [[Deuteronomium_6#s4|Dtn 6,4]] setzen zu müssen, erkennt unser Wiki dann [[Dtn 6,4]] als Verweis auf die entsprechende Stelle. Das ist nicht nur weniger Schreibarbeit, sondern setzt auch keine Syntaxkenntnisse voraus und verlinkte Bibelstellen werden zum Kinderspiel.

(Wenn das System dann auch noch mehrere Verse umspannende Stellenangaben erkennt, perfekt!)

 

3. Noch ein nachgehängter Gedanke: Die offizielle Dokumentation der Direktlinks würde es auch externen Seiten ermöglichen, auf einzelne Stellen unserer Bibel zu verlinken. Am einfachsten wird das für Externe gehen, wenn die Verslinks direkt aus dem Wiki selbst erkennbar sind - sollte man also darüber nachdenken, die Versnummern zu Links zu machen? 

Re: Direktlink auf Vers oder Perikope

Bild des Benutzers J.Heck

Ein bisschen geht das Direktlinken ja schon: http://lese.offene-bibel.de/Jona/1/s1 zeigt z.B. Vers 1 der Studienfassung Oder http://lese.offene-bibel.de/Jona/2/l3 Vers 3 der Lesefassung. Sollte schon für alle Bücher funktionieren, sofern vorhanden und man den korrekten "Buchnamen" angibt.

Was noch fehlt, sind

  1. ein Skript (zentral, für verschiedene Anwednungen), das die Abkürzungen auflöst und den Wiki-Seitennamen des Buches herausgibt
  2. Die Dokumentation ;-)
  3. Eine Lösung zur Auswahl zwischen Studien- und Lesefassung, eine default-Regelung wenn das nicht angegeben wird, welche Fassung
  4. Eine Fehlermeldung, wenn Syntax nicht erkannt wurde
  5. In ferner Zukunft: Ein Suchalgorythmus, der kleine Tippfehler erkennt bzw. Suchvorschläge macht (z.B. Matäus -> "Meinten Sie:: Matthäus?")

In meinem Kopf bin ich dran, hab aber leider viel zu wenig Zeit für die Entwicklung eines solchen Skripts im Moment.

Kenn mich mit MediaWiki leider immer noch kaum aus, aber es sollte wohl wöglich sein, dass auch der MW-Parser diese Abkürzumgs-Skript benutzt um z.B. Gen 1,1 zu erkennen und in http://www.offene-bibel.de/wiki/index.php5?title=Genesis_1#s1 aufzulösen (am besten nach Kontext Studien/Lesefassung auswählen, also wenn Gen 1,1 in der Studienfassung eines anderen Buches steht, dann auch auf Genesis 1 - Studienfassung verweisen, dito für Lesefassung).

Finde das aber auch echt wichtig, vor allem für Links von außen!

Re: Direktlink auf Vers oder Perikope

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Du hast völlig recht, da müssen wir dran.

Unsere Parallelstellenfunktion hat es nicht mal bis in die FAQs (oder das Autirenportal) geschafft (siehe Diskussion Güntzel Schmidt)! ich kann grad nicht ausführlich antworten, deshalb morgen mehr.

Re: Direktlink auf Vers oder Perikope

Doch, ich habe irgendwann mal eine kurze Anleitung ins Wiki gesetzt: http://www.offene-bibel.de/wiki/index.php5?title=Hilfe:Fu%C3%9Fnoten

Dort habe ich auch gerade gesehen, dass man mit {{par|BiblischesBuch|Kapitel|Anfangsvers|Endvers}} tatsächlich auf mehrere Stellen verweisen kann. Ist das tatsächlich der Fall? (Laut Versionsgeschichte hat Wolfgang das noch nachträglich eingefügt.)

 

@Johannes: Interessant, das wusste ich gar nicht mehr, dass man auch so weiterleiten konnte!

Ich habe bemerkt, dass man mit dem Zurück-Button von Olafs neuer Fußnoten-Funktion automatisch auf die URL des Verses kommt. Das ist schonmal ein Anfang.

Re: Direktlink auf Vers oder Perikope

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

Ja, mehrere Verse verlinken (mit Sprung auf den ersten und Tooltip in korrekter Formatierung) geht. Das hatte ich noch geschafft. (Offensichtlich müssen wir dringend an der Struktur arbeiten/einen FAQ-Index schreiben, damit wir das alles wiederfinden. Am Anfang waren das nur eine Hand voll Sachen, die man leicht überblicken konnte, aber mittlerweile...)

Trotzdem bleibt das Problem der Verlinkung von mehreren Versen auf mehrere Verse, wie in deinem Beispiel (und durchgehend für die Synoptischen Evangelien. Spannend finde ich, dass die Parallelstellenanzeige durch unsere "Ohne Überschriften"-Regel erschwert wird. Ich denke, hier müssen kreative Vorschläge her.

  • Eine erste Spinnerei ins Blaue wären Tooltips unter Versnummern (unaufdringlich, aber findbar), da ist man dann wenigstens am Anfang der Parallelstelle. Der Sprung ist dann zwar wieder nur auf den ersten Vers der Parallelstelle, aber nun gut.
  • Schön wäre aber auch für jede Parallelstelle eine Markierung der gesamten Stelle bei Mousover und ein Sprung auf den ersten Vers und wiederum eine Markierung der gesamten Stelle. Beispiele für Mehrversmarkierung bieten Bibelwissenschaft.de und bibleserver.com, wobei beide Anzeigen Vor- und Nachteile haben.

 

Re: Direktlink auf Vers oder Perikope

Bild des Benutzers Olaf

Zu Bens Vorschlag: Die normalen Links "umzubiegen" ist leider wesentlich mehr Programmier-Aufwand, als es zunächst scheint. Man kann in MediaWiki relativ leicht den Linktext oder das Mouseover verändern, aber wenn man das Link-Ziel verändern will, dann braucht man aufwändigere Lösungen.

Wesentlich einfacher ist da eine schlichte Vorlage, also z.B. {{Jes|40,3–5}}.

Wenn das zu kompliziert ist, dann würde ich folgende Lösung programmieren:
Das Markup ->Jes 40,3-5 wird automatisch übersetzt in den Link → Jes 40,3–5.

Zu Johannes’ Skript: Wir könnten im Menü links direkt über dem "Suche nach"-Abschnitt einen neuen Abschnitt "Bibelstelle aufschlagen" einfügen, der das von Dir geschriebene Skript verwendet. Als Vorbereitung auf so eine Suchfunktion habe ich übrigens mal angefangen, übliche Abkürzungen und Namen verschiedener Sprachen und Konfessionen zu sammeln. Einschließlich typischer Tippfehler hat meine Tabelle jetzt über 700 Einträge. Sobald ich Zeit dafür finde, konvertiere ich das in eine php-Datei und kann es Dir schicken.

Zu Wolfgangs Ideen wegen der Parallelstellen: Ich überlege, ob man nicht bei jedem Vers ein kleines Symbol (z.B. ein Rechtspfeil im Kasten) haben könnte, das sämtliche bekannten Parallelstellen, Zitatstellen und sonstige Querverweise einblendet. (Wenn wir die frei verfügbaren Quellen ausnutzen und automatisch importieren, dann kommen wir im Neuen Testament auf etwa 10–20 Querverweise pro Vers, teilweise auch deutlich mehr.)

Ein ähnliches Symbol könnte man dann verwenden, um automatisch den Urtext (SBLGNT bzw. Codex Leningradensis nach OpenScriptures.org) einzublenden. Und oben hätte man dann zentrale Links zum Einblenden und Ausblenden aller Querverweise oder Urtext-Verse.

Das wäre eine ziemliche Programmier-Arbeit und bräuchte noch viel Zeit, wäre aber auch richtig cool.

Olaf

Re: Direktlink auf Vers oder Perikope

Olaf, dein Vorschlag bezüglich der Links ist ja genauso gut. Im Vordergrund stand der Gedanke, es den Autoren möglichst leicht zu machen. Gut, dass du eine bessere Idee hattest.

Hinsichtlich automatischer Parallelstellen: Die Idee klingt gut, vor allem weil sie, wenn ich das richtig verstehe, zur gleichen Zeit noch manuell gesetzte Parallelstellen zuließe. Die große Fülle an Parallelstellen in TSK (gibt es noch weitere Datenbanken?) ist Segen und Fluch zugleich, denn es fällt schwer, gezielt hilfreiche Parallelen zu finden. Bei so einem Prozess wäre redaktionelle Auslese natürlich ausgeschlossen. Beide Systeme Seite an Seite stelle ich mir interessant vor.

Hinsichtlich automatischen Urtextvergleichs: Klingt toll. Der nächste Schritt danach wäre dann noch, in Worte in jedem Vers einander zuzuordnen (das Reverse-Interlinear-Konzept, das ich mal erwähnt hatte).

@Wolfgang: Willst du dich für die Parallelstellen-Dokumentation freiwillig melden? :-) Deinen anderen Gedanken zu dem Thema konnte ich ehrlich gesagt nicht so gut folgen.

Re: Direktlink auf Vers oder Perikope

Bild des Benutzers Wolfgang Loest

@Olaf: Klasse, klingt toll! Kannst du uns ein Mockup zeigen? Das Markup mit -> klingt sehr gut, was passiert, wenn hinter dem Pfeil kein Verweis steht, sondern er so benutzt wurde?

@Ben: Meinst du mit der Doku die Bescheibung unserer P-Funktion? Dann kann ich das gerne tun, auch wenn es bis mindestsn Dienstag warten muss. Hab noch ein paar andere Sachen (hat jemand Lust einen Newsletter zu schreiben??), die erledigt werden müssen.

 

Kommentar-Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare aus und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Rubriken
Bibelstelle aufschlagen
Volltextsuche

...dann einfach an folgende E-Mailadresse schicken:

meinBeitrag@offene-bibel.de

Benutzeranmeldung
Im Netz

      Offene Bibel bei Identi.ca   Offene Bibel bei Google Plus   Offene Bibel bei Friendica/ Diaspora