Weblogs

Alte Bibeln und Kommentare - Apologie und Linkliste

Ich glaube, es war anlässlich der Diskussion zur Übersetzung von Psalm 1: Ich habe einen Aufsatz von etwa 1903 zitiert und wurde daraufhin von Ben freundlich angemahnt, mich doch lieber an neuere Texte zu halten.

Ich habe das natürlich akzeptiert - schließlich bin auch ich auf der Universität, schließlich sind auch mir die Prinzipien des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt worden und schließlich wurde auch mir beigebracht, keinesfalls auf Kommentare zurückzugreifen, die vor dem VK II abgefasst wurden.

Englischer Info-Text

Im Wiki habe ich gerade einen englischen Info-Text begonnen. Wer mag und des Englischen kundig ist, darf sich beteiligen - ob durch Ergänzungen, Korrekturen oder Verbesserungsvorschläge auf der Diskussionsseite. Hier der vorläufige Text: 

 

Gedanken zwischen Relicamp und Redesign

Ben hat schon den Anfang mit seinem Blogeintrag "Frischzellenkur" gemacht. Ich möchte mich anschließen und habe mir ein paar Gedanken zu einem möglichen neuen Design gemacht. Die größten Mankos an unserer jetzigen Seite dürften die schwierige Auffindbarkeit von Informationen und die fehlende Mobilvariante sein.

Frischzellenkur

Es ist nicht leicht, die Schwächen von etwas zu erkennen, das man in vielen Bereichen selbst mitgestaltet hat, das man in- und auswendig kennt und ständig benutzt. Das musste ich in den letzten Monaten hinsichtlich unserer Webseite erkennen. Wer Wikis gewohnt und mit der Open-Source-Philosophie vertraut ist, kommt gut damit zurecht - andere Leute dagegen vielleicht weniger. Zum ersten Mal habe ich so über unsere Seite nachdenken müssen, nachdem wir im Webfish 2011 zwar unter die zehn Finalisten gekommen waren, aber am Ende keinen der immerhin vier Preise erhielten.

„Übersetze doch auch du die Bibel“: Ungarischer Artikel über die Offene Bibel

Die Reformierte Kirche in Ungarn hat einen Artikel über die Offene Bibel veröffentlicht: Fordítsd le te is a Bibliát!

Vor vielen Jahren habe ich mal ein wenig Ungarisch gelernt, weil ich nach dem Erlernen von Hebräisch und Griechisch das Bedürfnis nach neuen einer lebenden Sprache hatte. Leider war mein Ungarisch nie gut, und inzwischen habe ich auch fast alles vergessen, aber immerhin reicht es noch für einen Eindruck von dem Artikel.

Hier ist also eine vermutlich fehlerhafte Übersetzung einiger Kernsätze:

Übersetze doch auch du die Bibel!

Bibel in Leichter Sprache: Mitwirkende gesucht

Bei der „Offene Bibel“ übersetzen wir die Bibel. Wir wollen die Bibel damit für alle Menschen besser zugänglich machen.

Die Studienfassung ist sehr eng am Urtext, aber weder gut vorlesbar noch besonders gut verständlich. Bei der Lesefassung sind uns „Vorlesbarkeit“ und „guter Klang“ wichtig. Unsere Fassung in Leichter Sprache soll besonders gut zu verstehen sein.

Radio-Bericht über unser Treffen in Bonn

Unser Treffen in Bonn Mitte März war sehr erfolgreich. Einen Teil der Ergebnisse hat Wolfgang bereits beschrieben. Ein weiterer ausführlicher Bericht folgt, sobald ich die Zeit dafür finde.

Während dieses Treffens hat uns eine WDR5-Volontärin besucht. Ihr Radio-Bericht war am Sonntag in der Sendung „Diesseits von Eden“ zu hören und wird bald auch als Podcast zur Verfügung stehen.

Offene-Bibel-Treffen: 17. März / 16.–18. März

Herzliche Einladung zum Offene-Bibel-Treffen am 17. März im Adolf-Clarenbach-Haus in Bonn!

Ziel des Treffens ist es, andere Offene-Bibel-Enthusiasten kennenzulernen und inhaltlich über einige der Themen zu reden, bei denen in nächster Zeit wichtige Entscheidungen anstehen.

Grober Zeitplan:

  • Freitag, 16. März: Anreise; informelles Treffen am Nachmittag/Abend mit Zeit für gesellige Gespräche und Spontan-Themen
  • Samstag, 17. März: Offene-Bibel-Tag
  • Sonntag, 18. März: nach dem Gottesdienst Brunch in einem Café

Das genaue Programm, die Uhrzeiten und eine Anreise-Beschreibung werden wir rechtzeitig hier auf der Website veröffentlichen.

Abstimmung zum Webfish 2012

Diesmal sind wir nicht dabei. Vielleicht nächstes Jahr wieder. Trotzdem, die Abstimmung zum Webfish 2012 hat begonnen. 10 christliche Webseiten haben es in die Endrunde der diesjährigen Abstimmung geschafft. Eine kurze Zusammenfassung des Ausschreibens und der nominierten Seiten mit Links zu den einzelnen Projekten liefert das Medienmagazin pro.

Das Übersetzungsprinzip KANA (Teil 2: Natürlich, Akzeptabel)

Rubriken
Bibelstelle aufschlagen
Volltextsuche

...dann einfach an folgende E-Mailadresse schicken:

meinBeitrag@offene-bibel.de

Benutzeranmeldung
Im Netz

      Offene Bibel bei Identi.ca   Offene Bibel bei Google Plus   Offene Bibel bei Friendica/ Diaspora